Seiten

Mittwoch, 30. August 2017

Tobit

Heute nutzte ich meine Freizeit um mal wieder in der Bibel zu lesen. Ich las im Buch TOBIT im Alten Testament.

In dem Buch geht es um einen frommen Israeliten aus Assyrien. Seine Familie hat sich von Gott abgewandt, doch er versucht mit aller Kraft Gott zu dienen und seine Glaubensbrüder auch unter Lebensgefahr zu unterstützen. Er erleidet Verfolgung, schwere Krankheit und Vorwürfe statt Hilfe von seiner eigenen Familie.
Doch trotz all der Not hält Tobit am Glauben an den einen Gott fest. - Und Gott schickt ihm Hilfe.

Ich mag das Buch Tobit. Genauso wie das Buch Ijob. In beiden zeigt sich, dass man als Gottesfürchtiger nicht unbedingt sorgenfrei lebt - ja sogar aufgrund des Glaubens in Bedrängnis kommt. Doch beide Bücher zeigen auch deutlich, dass Gott Dich nie im Stich lässt.
Und dass ich mir Gottes Beistand gewiss sein darf, das finde ich wirklich beglückend!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen